Gruppenaufstellungen

 

Termine für die offene Abendgruppe, 18-21.30 Uhr:

  • Freitag, 15. November
  • Freitag, 6. Dezember
  • Dienstag, 17. Dezember: Herzenswunschaufstellungen
  • Freitag, 10. Januar

Die nächste Frauen-Aufstellungsgruppe startet am 24. Januar - lesen Sie gerne mehr weiter unten...

Neu: Systemic Rituals - lesen Sie mehr weiter unten...

 

Was erwartet mich bei einer Aufstellung?

Sie können sich mit eigenem Anliegen oder als Stellvertreter/Stellvertreterin anmelden.

Das Anliegen kann ein familiäres, berufliches oder gesundheitliches Thema sein, es kann der Wunsch nach Klarheit oder mehr Energie in einem Lebensbereich sein, es kann die Suche nach einem Ziel oder die Suche nach sich selbst sein.

Durch eine Aufstellung können wir erkennen:

  • welche Hindernisse und Blockaden es gibt;
  • wie mögliche Lösungen aussehen können.

Als StellvertreterIn können Sie von der Person mit dem Anliegen gebeten werden, einen Aspekt des Themas darzustellen. Sie stellen sich an einen Platz im Raum und teilen mit, was Sie dort fühlen. Wenn alle Stellvertreter sich geäußert haben, gibt es oft Veränderungen und Bewegungen im Bild. Dies führt zu einem Bild, in dem alle sich wohler fühlen und Hinweise geben können, was diese Verbesserung bewirkt hat. Das ist das Lösungsbild, welches bei der Person mit dem Anliegen im Alltag weiterwirkt - in der Form, dass altes eingefahrenes Denken und Verhalten sich auflöst und neuen Handlungs- und Verhaltensmöglichkeiten Raum gibt.

 

Als StellvertreterIn erfahren und fühlen wir viele Aspekte des Lebens von innen. Dies vertieft unser Verständnis für uns selbst und für andere Menschen. Manche bis dahin verunsichernde oder beängstigende Aspekte des Lebens überhaupt erschliessen sich uns auf neue Weise. Häufig trifft es sich, dass wir für Aspekte ausgewählt werden, die  unser eigenes aktuelles Thema erhellen.

 

Kosten für eine eigene Aufstellung: 75€

Teilnahme als StellverterterIn: 20€

 

 

Körper ~ Sexualität ~ Weiblichkeit

Aufstellungsgruppe für Frauen

 4mal freitags, 15-19 Uhr, ab 24.1.

Unsere Sexualität ist ein so sensibler Bereich, wo persönliche Erlebnisse, sowie Einflüsse aus dem Familien- und Gesellschafts-

system das Erleben von Liebe und Lust beeinflussen und stören können. Dies kann sich äußern in Verunsicherungen, sich falsch fühlen, überaktiv sein um Gefühle zu vermeiden oder weil sie uns überfordern, und vieles mehr. Unser Körper speichert Erinnerungen, Tabus und Glaubenssätze tief in unseren Zellen, wodurch unser ganz eigenes, ursprüngliches, ekstatisches Erleben uns nicht mehr vollständig zugänglich ist.

Mit diesem Frauenkreis möchte ich einen geschützten Raum anbieten, in dem jede Frau entspannt und zugleich tief forschen kann, wo alte Verletzungen, Scham oder Enttäuschung - auch aus kollektiven Erfahrungen oder ihrem familiären Hintergrund - ihre Sexualität und ihr Wohlfühlen im eigenen Körper begrenzt und wie sie aus diesen Begrenzungen hinaus in etwas Neues treten kann.

Systemische Aufstellungen sind ein Spiegel für unbewußte Dynamiken, für blinde Flecken und Blockaden. Sie sind eine Möglichkeit, Verstrickungen und Identifizierungen mit anderen Menschen sichtbar zu machen, sie sanft aufzulösen und sich wieder mit der Quelle von Lebenskraft und Freude zu verbinden.

Ich freue mich, wenn du dabei sein magst!

Gerne kannst du mich anrufen oder mir schreiben, wenn du Fragen hast.

Kosten: 180€ für 4 Termine (24.1., 14.2., 13.3., 17.4.)

 

 

Systemic Ritual

Systemic Rituals nach Daan van Kampenhout öffnen ein weites Feld. Wir erleben, wie verbunden und teilweise verstrickt wir in unseren individuellen Themen mit dem kollektiven Feld und den Generationen vor uns sind. In den Ritualen können wir uns respektvoll von diesen Verstrickungen lösen und einen neuen Umgang mit uns selbst und ein neues Sein in der Welt finden. Die Methode Systemic Rituals ist entstanden aus einer Synthese von schamanischem Heilen und Aufstellungsarbeit. Genau wie in der Aufstellungsarbeit ist in den Ritualen das Wechseln von Perspektiven das zentrale Element, das uns an unsere uns innewohnende Kraft erinnert.

Termine für eine Aufstellungsgruppe mit Systemic Rituals sind noch in Planung. Diese Form der Aufstellungsarbeit fliesst auch immer wieder in die Einzel- und Gruppenaufstellungen ein.